Ein Gerichtshof namens Thing

Das Vorhaben ‘etwas Erklärendes’ über den uralten Rechtsbegriff “Thing” zu schreiben gab es schon seit vielen Jahren. Aber es gab immer so viele andere interessante Themen, über die man forschen und schreiben konnte und daher blieb das Thema lange Zeit in der Schublade. Jedoch kam es 2013 dann doch soweit und nach der Veröffentlichung auf meiner Website könnte wieder etwas von meiner TO DO-Liste gestrichen werden. Jedenfalls, das dachte ich. Zuerst wurde der Beitrag auf Englisch geschrieben, ein Jahr später was auch die niederländische Übersetzung fertig. Die deutsche Version war aber nicht einmal halbwegs fertig, als andere Projekte sich vordrängelten und dabei wurde die verbliebene Übersetzungsarbeit glattweg vergessen. Bis der Text 2021 ‘wiederentdeckt’ und endlich weiter bearbeitet wurde. Im Oktober dieses Jahres war es dann letztendlich geschafft und der Text wurde zusätzlich an vielen Stellen anngepasst und ergänzt. Der Basis war zwar die 2012er Text, es wurden aber viele Sachen hinzugefügt. Einfach zuviel um es als Webseite zu veröffentlichen – es sind knapp 50 A4 Seiten geworden. Deshalb wurde beschlossen davon ein kleines Buch zu machen. Das muss noch geschehen (Stand 215.09.2021), geschätzt werden es um die hundert Buchseiten werden.
Deshalb gibt es auf diese Seite keine Übersetzung der alten englischen Text.

Please share at - Bitte teilen auf - Graag delen op