You are currently viewing Bis wir uns wieder sehen

Bis wir uns wieder sehen

Mein Leben ist Teils wie das eines Einsiedlers. Zwar wohne ich nicht in der Wildniss, sondern in ein freistehendes Haus mit Garten, aber ich bin gerne zuhause, drinnen oder draussen – im Garten oder auf der Terrasse. Da gibt es sehr wenig Begegnungen mit anderen Menschen. Und da ich nicht laut mit mir selber rede, bin ich ziemlich schweigsam. Wenn ich dann mal unter Menschen bin, gelingt es mir nicht diese Schweigsamkeit gänzlich abzulegen und manchmal wird es mir etwas zuviel und ich suche dann ein ruhiges Plätzchen. Und wenn es das nicht gibt, ziehe ich ein Gesicht das Menschen abschrecken soll mich anzusprechen. Bei fremde Menschen gelingt das auch, aber Freunde übergehen das geflissentlich und ich muss gestehen, das mag ich auch. Ruhig mit Freunden plaudern genieße ich. Ansonsten dauert Plauderlaune bei mir aber nicht lange aber man kann auch genüsslich zusammensitzen ohne dauerd zu reden.
Die Covid19-Pandemie hat die ‘live’ Begegnungen mit Freunden zwar arg eingeschränkt, aber zum Glück gibt es ja noch vielerlei Kontaktmöglichkeiten. Dennoch werde ich mich sehr freuen, wenn ich meine Freunde wieder unbekummert Auge in Auge treffen kann. Und ich hoffe auch auf solche Begegnungen mit Freunden die ich bis jetzt nur im virtuellen Raum begegnet bin.

Schreibe einen Kommentar

Loading...