.

Diese Webseiten sind die private Online-Präsentation von GardenStone, manchmal nennt er es sein ‘virtuelles Zuhause’.
GardenStone selber ist Niederländer; er wurde in Groningen geboren, einer großartigen Stadt im Norden der Niederlande, wohin er dann und wann noch gerne kommt.

Vor einigen Jahrzehnten verließ er seinen nordniederländischen Wohnort und sein Heimatland und siedelte um nach Deutschland, wo er, nach verschiedenen Zwischenstationen von jeweils mehreren Jahren sein Zuhause in einer kleinen Stadt im wunderschönen Taunus in Hessen fand.

GardenStone, jawohl, das bin ich (es ist witzig über sich selbst in der dritten Person zu schreiben), ist Autor von (meist) Sachtexten und Sachbüchern. Weil die wissenschaftliche Forschung um die historischen germanischen Völker für ihn eine Leidenschaft ist, behandeln fast alle seine Veröffentlichungen Aspekte dieser Forschung.
Aber weil er in religiöser Hinsicht Heide ist, im Mittelpunkt steht für ihn steht eine moderne Religion, die meistens mit ‘Asatru’ beschrieben wird, schreibt er auch ab und zu für diese heidnische Gemeinschaft.

Es ist nur selbstverständlich, dass er auf seiner privaten Seite auch seine Bücher präsentiert. Aber das ist eingentlich nur ein kleiner Teil des Angebots. Es werden Sachtexte geboten, kurze fiktive Geschichten und Gedichte, praktisch alle selber geschrieben.
Diese Seite enthält auch ein reiches Angebot an Bildern; die Photos wurden selber geknipst, die Illustrationen wurden aus alten Büchern eingescannt, auf denen kein Copyright mehr liegt. Die Bilder haben nicht wirklich eine hohe Auflösung, aber wenn jemand ein oder einige der Bilder in höherer Auflösung (bessere Qualität) braucht, dann kann einfach danach gefragt werden. Wenn die Möglichkeit besteht, dann wird solchen Anfragen gewöhnlich stattgegeben.
Die Seiten mit den Links zu anderen Seiten sind GardenStones persönliche Wahl, es sind keine formalen Links, die sich auf gegenseitigen Austausch gründen. Vielleicht gibt es sogar Links zu Seiten von Leuten, die ihn als Person gar nicht mögen oder schätzen – solche Aspekte waren kein Kriterium bei der Linkauswahl. 🙂

GS1Was gibt es noch mehr über GardenStone zu erzählen?
Das er gerne weiße Schokolade nascht? Dass er es hasst Anzüge und Krawatten zu tragen? (Das trägt er fast ausschließlich bei Bestattungen). Dass er, obwohl er gerne mit anderen Leuten plaudert, genüsslich isst und trinkt, aber eigentlich ein Einzelgänger ist? Dass er ein (Sch)leckermaul ist? Dass er eigentlich etwas abnehmen sollte? Dass er gerne Fantasybücher liest und seine bevorzugte Musik symphonische / bombastische / folk / lyrische Metal und Rock ist? Dass er kein Führerschein besitzt?
Nein, solche und viele andere Einzelheiten sind für andere Menschen doch nicht interessant.

Jedenfalls … vielleicht begegnen wir einander auf Facebook.
Abschliessend dann noch eine ‘Botschaft’:

Dum vivimus, vivamus
😀

trennlinie1